Awards Auszeichnungen

Sich permanent weiterentwickeln, die persönlichen und fachlichen Kompetenzen ausbauen und jeden Tag ein Stück besser werden – das ist die Zielsetzung, an der wir hier bei Peter Hering arbeiten. Diesen hohen Anspruch haben wir uns gesetzt, um unseren Kunden immer das Beste zu bieten: bei allem, was wir tun. Dass wir dieser Philosophie auf dem richtigen Weg sind, zeigen uns nicht nur die vielen zufriedenen Kunden, die gerne wiederkommen, sondern auch die zahlreichen Auszeichnungen, die uns von internationalen Gremien verliehen worden sind.

Hier eine kleine Auswahl der Awards, die wir gewonnen haben und der Events, an denen wir erfolgreich teilgenommen haben:

2000: Mathias Hering wird Hessischer und Thüringer Landesmeister

 

2003: Mathias Hering absolviert erfolgreich die Meisterprüfung im Friseurhandwerk

 

2003: Intercoiffure Salon des Jahres

  • Der Salon Peter Hering überzeugt durch Spitzenleistung und schafft es beim Qualitätscheck der Intercoiffure, unter die 30 Besten in Deutschland zu kommen.

2005: Erfolg beim 1. Central Europe Congress in Baden-Baden

  • Mathias Hering vertritt beim 1. Central Europe Kongress im Kurhaus Baden-Baden mit dem Team Createur d´Intercoiffure die Elite der deutschen Spitzenfriseure

Im Juni vertrat Mathias Hering beim 1. Central Europa Kongress im Kurhaus von Baden-Baden mit dem Team Créateur d′Intercoiffure die Elite der deutschen Figaros. Rund 950 internationale Teilnehmer präsentierten dabei die neuesten Modetrends mit ausgefallenen Programmen und Shows.

„Rückmeldungen der Besucher war eindeutig zu entnehmen: Der erste Central Europa Kongress war ein voller Erfolg. Von „zufrieden“ bis „begeistert“ waren die Kommentare der Besucher. Ausschlaggebend für diese Beurteilung war die überaschende Qualität des Programms, das Ambiente der Locations und die Gesamtatmosphäre während des Kongresses.“ Manfred Mamber, früherer Präsident von Intercoiffure Deutschland

2005: Mathias Hering erhält den Foundation Guillaume Preis

  • Als einziger deutscher Teilnehmer konnte Mathias Hering bei der „Night of the Stars“ in Paris den begehrten Preis für junge kreative Friseure, die aktiv im Modeteam mitarbeiten, entgegennehmen.
  • In der „Night of the Stars“ in Paris wurde Mathias Hering als einziger deutscher Preisträger mit dem Fondation Gauillaume, der höchsten Auszeichnung seiner Branche, geehrt. Der Preis wird ausschließlich jungen, kreativen Friseuren verliehen, die sich sehr aktiv im Modeteam engagieren. Intercoiffure würdigt damit auch die langjährige Arbeit von Mathias Hering als Intercoiffure-Juniorenobmann in den neuen Bundesländern.
  • In der Show „Intercoiffure Mondial“ zeigten die Preisträger dann ihr Können. Wie schon in Baden-Baden drei Monate zuvor begeisterte Mathias Hering mit dem Team Créateur d′Intercoiffure das Publikum.
  • Aber auch die anderen Preisträger aus den USA, Östereich, Luxemburg, Korea und Japan konnten das Publikum mit tollen Shows beeindrucken.

2008: Mathias Hering wird Mitglied des L`Oréal Creativ Team „H³

  • Nach erfolgreichem Abschluss des H³-Trainingsprogramms gehört Mathias Hering nun zu den besten Cut&Style Partnern von L`Oréal Professionell.
  • H³ – die Cut & StyleVision von L`Oréal Professionnel
  • H³ – oder „H-CUBE” wie es ausgesprochen wird – ist eine Initiative, die von L’Oréal Professionnel ins Leben gerufen wurde, um den Friseuren durch aktuelle Trends neue Inspirationen zu liefern und dadurch den Stylingbereich zu forcieren. Die drei H von H³ stehen für HEART – das Herz, das die Leidenschaft erweckt. Für HANDS – die Hände, die meisterhaft formen können. Und für HEAD – den Kopf, der unendliche Kreativität erzeugt. Durch eine intensivere Vernetzung von „Cut” und „Styling” sowie ein umfassendes Ausbildungsprogramm soll die Fashion-Expertise von L’Oréal Professionnel auf den Stylingbereich ausgeweitet werden. Im Rahmen des H³ Programms werden die neuen Cut-und Stylingtechniken in einer Pyramide von der Spitze zur Basis getragen – von Friseur zu Friseur, in 150 Ländern weltweit. Die Ausbildungsinitiative durchläuft dabei drei Phasen: An der Spitze steht die Kreation durch das „H³ Creation Team”. Dieses Kreativteam mit sechs internationalen Top-Coiffeuren kreiert pro Jahr eine Trendkollektion mit sechs Haarschnitten und zwölf unterschiedlichen Looks. In der zweiten Stufen tragen nationale Expertenteams das vom agierenden „H³ Creation Team” erworbene Wissen weiter. Mathias Hering, einer der besten Cut & Style Partner von L’Oréal Professionnel, hat das H³ – Trainingsprogramm erfolgreich absolviert, um in den Kreis der H³ -Experten aufgenommen zu werden. Im dritten Schritt geben „H³ Creation Team” und „H³ Experts” Wissen und Können an die Friseure in den Salons weiter. Trendforscher beschreiben den allgemeinen Trend für 2008 mit „GALACTIC ARTISAN” – ein Trend in zwei Dimensionen, der die Tradition des Kunsthandwerks und futuristische Fantasien vereint. Eine stilistische Verschmelzung von technischer Expertise und experimenteller Kreativität. H³ betrachtet „Galactic Artisan” als Krönung Jahrhunderte langer künstlerischer Expertise von Schnitt- und Stylingtechniken. Eine beinahe statuenhafte und architektonische Präzision bildet die Basis ihres Wissens über qualitativ hochwertige Haarschnitte. Der futuristische Standpunkt dieses Trends drückt sich durch Ergonomie und fließende Formen aus, die eine schimmernde Bewegung erwecken.

2009: Mathias Hering präsentiert Frisurenkollektion „Rio´s most beautiful Hair“ in Berlin

  • Mathias Hering war mit dem Team Créateur d‘ Intercoiffure in Berlin und hat die neue Kollektion „Rio’s most beautiful Hair“ den Friseuren Deutschlands präsentiert.
  • Hier ein paar Eindrücke von der Präsentation:
  • Von Blond über Kupfer bis zu brünetten Nuancen reicht die Farbpalette, die zarte Kontraste erlaubt und den Look romantisch, rebellisch oder lässig-leicht wirken lässt.
  • Wer Spaß an Bewegung hat, sollte nicht darauf verzichten, sondern mit Locken, Wellen und Volumen überzeugen. Die langen Haare werden wieder mehr über die Rundbürste geföhnt und dürfen auch toupiert werden.
  • Die Stärke des Haarschnitts liegt in der Einfachheit. Kurze Haare sind 2009 kein Zeichen von Mut. Noch nie war „short“ so populär wie derzeit. Aber auch gestufte Haare, die die harten Linien des Bobs unterbrechen, liegen total im Trend.
  • Orange und Pinknuancen bringen sommerliche Frische in das Make up. Wo wir sie 2009 am liebsten sehen? Auf unseren Lippen natürlich! Dunkles Pink lässt die Lippen schmaler wirken, mit helleren Tönen erscheint der Mund größer.

2010: African Mosaique – Frisuren für den Laufsteg

  • Mathias Hering stylt mit dem Modeteam Intercoiffure Deutschland Models für den Laufsteg
  •  In den letzten Jahren hat sich in Afrika eine avantgardistische Modeszene herausgebildet, die inzwischen die internationale Modewelt inspiriert und begeistert. Im Rahmen der Afrikatage des Auswärtigen Amts präsentierte die afrikanische Modedesignerin Anna Getaneh AFRICAN MOSAIQUE am 09. Juni 2010 im Lichthof des Auswärtigen Amtes – eine von führenden afrikanischen Designern zusammengestellte panafrikanische Mode-Kollektion, die erstmals in Deutschland gezeigt wurde.
  • Das Hairstyling übernahmen Mathias Hering und 3 weitere Friseure aus dem Modeteam Intercoiffure Deutschland. Sie waren für den perfekten Look der Haare der insgesamt 15 Models verantwortlich.